Presse

Aufbau der weltweiten NETSTAL-Organisation schreitet weiter voran

21.06.22
Die Errichtung der eigenständigen, weltweiten NETSTAL-Organisation schreitet unter dem Dach der KraussMaffei Gruppe weiter voran. In den wichtigsten Regionen wird NETSTAL mit 12 eigenen Tochtergesellschaften Kunden aus der Medizintechnik sowie der Getränke- und Verpackungsindustrie betreuen. Durch die Konzentration auf strategische Applikationsfelder profitieren Anwender von maximaler Produktivität und niedrigsten Herstellkosten.

 

Unter der Führung von CEO Renzo Davatz wurden bislang in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Belgien, Frankreich und Italien Niederlassungen unter dem Namen NETSTAL neu gegründet. Die bestehenden Gesellschaften in Deutschland, Spanien und Singapur sind wieder unter dem Namen NETSTAL aktiv. Weitere Zweigstellen in Brasilien, Mexiko, Thailand und China befinden sich derzeit noch in Gründung. Der gesamte Gründungsprozess soll noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. „Ein wichtiger Meilenstein für uns, von dem unsere Kunden in hohem Maß profitieren werden. Mit insgesamt 12 eigenen Niederlassungen und darin stationierten Experten für Verkauf und Service werden wir in den geografisch wichtigsten Märkten ganz nah bei unseren Kunden sein", sagt Renzo Davatz, CEO bei NETSTAL und Mitglied des Executive Committee von KraussMaffei.

Globale Exzellenz für maximalen Kundenerfolg

Dabei soll eine klare Fokussierung auf die Anwendungen der Kunden deren Mehrwert messbar steigern. Verarbeiter stehen im harten Wettbewerb immer vor der Herausforderung, den Ausstoß pro Quadratmeter Produktionsfläche oder pro Mitarbeiter zu maximieren. Zykluszeit, Präzision und Zuverlässigkeit sind bedeutende Stellschrauben zur Maximierung der Produktivität und Minimierung der Gesamtkosten pro hergestellten Teil. Ein effizienter Ressourceneinsatz ist ebenfalls relevant, etwa ein niedriger Energieverbrauch oder zusätzliche Materialeinsparungen. „NETSTAL steht für zuverlässiges Hochleistungs-Spritzgießen von Dünnwandverpackungen, medizinischen Verbrauchsartikeln, PET-Preforms und Getränkeverschlüssen. In Technologie und Anwendungswissen streben wir kontinuierlich nach Optimierung und Innovation, damit unsere Kunden maximal erfolgreich sein können. Diesen Ansatz verankern wir konsequent in unserer Unternehmenskultur, weltweit und in allen Phasen des Kundenlebenszyklus", betont Renzo Davatz.

Erfahrenes Team

Für die Leitung ihrer Niederlassungen konnte NETSTAL erfahrene Branchenexperten gewinnen. Die Leitung in den USA hat Doug Haberman übernommen (siehe Medienmitteilung vom 26.04.2022). Die beiden noch nicht aktiven Gesellschaften in Brasilien und Mexiko wird Italo Zavaglia führen. In Großbritannien baut Jim Craig die neue Gesellschaft auf. Die beiden Niederlassungen in Spanien und Frankreich werden von Jacques Socquet geleitet. David Deliever verantwortet die Geschicke der NETSTAL BeNeLux mit Sitz in Belgien. Wie bisher leitet Uwe Telinde das Team von NETSTAL Deutschland. Alberto Rossi baut das Geschäft in Italien weiter aus (Siehe Medienmitteilung vom 08.06.2022) Prawit Yodprechavigit wird die noch nicht aktive Niederlassung in Thailand sowie NETSTAL Singapore leiten. Für die noch in der Gründung befindliche Zweigstelle in China kann noch kein Geschäftsführer genannt werden.


„Trotz aller Widrigkeiten des aktuellen Marktumfelds ist es eine große Freude, zu sehen, wie die NETSTAL Organisation entsteht und weiter zusammenwächst. Ich bin stolz, dass ich für diese Herausforderung auf ebenso erfahrene wie hochmotivierte Führungskräfte zurückgreifen kann", so Renzo Davatz abschließend.